Zum Hauptinhalt springen

Die Jahresbilanz der Frauen: Letesenbet Gidey läuft Fabel-Weltrekord, mehrere Bestzeiten bei deutschen Topläuferinnen

Weiterlesen

Die Halbmarathon-Jahresbilanz der Männer: Wieder fiel die globale Bestzeit, starke deutsche Entwicklung setzt sich fort

Weiterlesen

Daniel Ebenyo setzte frühzeitig ein erstes hochkarätiges Maß über die 10-km-Strecke, während Amanal Petros mit einer persönlichen Bestzeit in das neue Jahr startete. Der Kenianer gewann den 10-km-Straßenlauf in Valencia überlegen in 26:58 Minuten. Mit dieser frühen Jahresweltbestzeit schob sich Daniel Ebenyo, der im vergangenen Jahr auch den „Berlin 10 k Invitational“ gewonnen hatte, in der Liste der schnellsten Läufer aller Zeiten über diese Distanz auf Rang sieben.

Weiterlesen

Die Jahresbilanz der Frauen: Drei Zeiten unter 2:18 Stunden, Melat Kejeta sorgt für das deutsche Highlight bei Olympia

Weiterlesen

Die Marathon-Jahresbilanz der Männer: 24 Ergebnisse unter 2:05 Stunden, Deutsche in der Spitze stark wie nie

Weiterlesen

Selbst bei den Silvesterläufen werden inzwischen Weltrekorde aufgestellt: Bei dem Rennen in Barcelona - einer Veranstaltung die spitzensportlich bisher nicht besonders in Erscheinung getreten war - fielen am Freitag gleich beide Bestmarken über 5 km. Während der Äthiopier Berihu Aregawi eine Zeit von 12:49 Minuten erreichte, lief seine Landsfrau Ejegayehu Taye nach 14:19 ins Ziel.

Weiterlesen

Mit einem Streckenrekord krönte Dawit Seyaum den Silvesterlauf in Bozen, der erstmals seit 2019 wieder in der beschaulichen Innenstadt stattfand. Vor einem Jahr musste das Rennen aufgrund der Corona-Pandemie auf eine Kart-Rennbahn ausweichen. Die Äthiopierin Seyaum gewann das 5-km-Rennen in 15:22 Minuten. Über 10 km siegte ihr Landsmann Tadese Worku, der auch unter dem Namen Gebresilase bekannt ist, in 28:18 Minuten. Die einzige deutsche Eliteläuferin die in Südtirol an den Start ging, war Rabea Schöneborn. Die Berlinerin der LG Nord belegte Rang neun in 16:44 Minuten.

Weiterlesen

In Bozen, Madrid und Sao Paulo werden am Freitag drei traditionelle und international hochkarätig besetzte Silvesterläufe gestartet. Während in Deutschland so gut wie alle größeren und leistungssportlich relevanten Rennen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurden, gilt dies auch für den traditionell gut besetzten Silvesterlauf im österreichischen Peuerbach. Immerhin ein größeres deutsches Silvesterrennen wird am Freitag gestartet: Die Veranstalter in Hannover, die ihren Frühjahrs-Marathon bereits zweimal in Folge absagen mussten, stemmen sich zum Jahresende gegen die Corona-Welle. Das Team von „Eichels Event“ hat seinen Silvesterlauf mit…

Weiterlesen

Alina Reh bestätigte bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften in Sonsbeck (Nordrhein-Westfalen) ihre starke Form. Die Läuferin des SCC Berlin, die am vergangenen Sonntag bei den Cross-Europameisterschaften in Dublin überraschend die Bronzemedaille gewonnen hatte, lief souverän zum nationalen Titel. Für die 6,1-km-Strecke benötigte Alina Reh 21:44 Minuten.

Weiterlesen

Gotytom Gebreslase hat das nächste hochkarätig besetzte Rennen gewonnen: Die Äthiopierin triumphierte am Sonntagabend beim Halbmarathon in Manama. In der Hauptstadt Bahrains steigerte sich die 26-Jährige dabei auf die Weltklassezeit von 65:36 Minuten und sorgte damit für das hochklassigste Ergebnis des Abends. Im September hatte Gotytom Gebreslase überraschend  ihr Marathon-Debüt in Berlin gewonnen. Bei damals ungewöhnlich warmen Bedingungen lief sie 2:20:09 Stunden. In Manama bestätigte die Äthiopierin ihre Topform. Und ihre Halbmarathon-Bestzeit deutet darauf hin, dass sie im Marathon deutlich unter 2:20 Stunden laufen könnte.

Weiterlesen