Zum Hauptinhalt springen

Lauf News Archiv

Keine Veränderungen bei der Verteilung der derzeitigen Startplätze, aber doch wesentlich mehr Klarheit brachte das Marathon-Eliterennen in Enschede am Sonntag bezüglich der deutschen Olympia-Qualifikation. Während bei den Männern nun neben Amanal Petros und Richard Ringer auch Hendrik Pfeiffer von einer Nominierung ausgehen kann, gibt es bei den Frauen noch ein kleines Fragezeichen. Wie schon vor dem Wochenende sind Melat Kejeta, Katharina Steinruck und Deborah Schöneborn weiterhin gesetzt. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es im Mai bei einem der geplanten Eliterennen noch einen Qualifikationsversuch geben wird. Die große Gewinnerin des…

Weiterlesen

Das Flugfeld von Twente bei Enschede ist am Sonntag der Schauplatz des nächsten Kapitels im Kampf um die olympischen Marathon-Startplätze. Fünf deutsche Athleten sind in Holland im Rennen: Tom Gröschel, Katharina Steinruck, Rabea Schöneborn, Laura Hottenrott und Anke Esser.

Weiterlesen

Eliud Kipchoge ist zurück im Sieg-Modus und Katharina Steinruck dürfte mit ihrem Triumph beim Elite-Marathonrennen auf dem Flughafen Twente von Enschede ihr Flugticket zu den Olympischen Spielen gebucht haben. Der kenianische Olympiasieger und Weltrekordler (2:01:39) gewann den „NN Mission Marathon“ souverän in 2:04:30 Stunden. Nach einer überraschenden Niederlage beim London-Marathon im vergangenen Oktober, wo er als Achter ins Ziel gelaufen war, meldete sich Eliud Kipchoge rechtzeitig vor den Olympischen Spielen mit einer Jahresweltbestzeit zurück. Der einzige deutsche Läufer im Feld, Tom Gröschel (TC Fiko Rostock), lief eine persönliche…

Weiterlesen

Am Mittwoch sind es noch 100 Tage bis zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Tokio. Während der Kampf um die jeweils drei Startplätze im Marathon trotzdem noch nicht abgeschlossen ist, kann Richard Ringer allerdings seit Sonntag sehr sicher davon ausgehen, dass er zum deutschen Olympia-Team zählen wird.

Weiterlesen

Richard Ringer hat sich beim Siena-Marathon auf starke 2:08:49 Stunden verbessert und in dem hochklassig besetzten Feld den 17. Platz belegt. Damit dürfte dem 32-jährigen Läufer des LC Rehlingen ein Startplatz beim olympischen Marathon im Sommer in Japan unter normalen Umständen nicht mehr zu nehmen sein. Ringer lief ein kontrolliertes Rennen, konnte im letzten Teil noch deutlich zulegen und wurde mit einer starken Steigerung seiner bisherigen Bestzeit (2:10:59) um 2:10 Minuten zum viertschnellsten deutschen Marathonläufer aller Zeiten. In Siena war er schnellster nicht-afrikanischer Läufer, und mit einer Zeit von unter 2:09 Stunden hat er…

Weiterlesen

Der ursprünglich für den 11. April in Hamburg geplante Elite-Marathon, der aufgrund steigender Corona-Zahlen kurzfristig für diesen Termin abgesagt wurde, wird nun eine Woche später im holländischen Enschede stattfinden. Dort wird das Flughafengelände Twente als Strecke genutzt, die für Zuschauer nicht zugänglich sein wird. Dies teilten die Veranstalter, der Haspa Marathon Hamburg in Verbindung mit dem holländischen Management Global Sports sowie neu jetzt auch dem Enschede-Marathon, mit.

Weiterlesen

Ruth Chepngetich hat beim Istanbul-Halbmarathon am Ostersonntag den Weltrekord pulverisiert. Die 26-jährige kenianische Marathon-Weltmeisterin gewann das Rennen in 64:02 Minuten und verbesserte die Marke damit um 29 Sekunden. Zum ersten Mal blieben bei einem Halbmarathon gleich drei Frauen unter der 65-Minuten-Marke. Melat Kejeta (Laufteam Kassel) zeigte einmal mehr eine starke Leistung, konnte aber als Neunte in 67:33 nicht ganz vorne mithalten.

Weiterlesen

Mit den kenianischen Lauf-Stars Kibiwott Kandie und Brigid Kosgei an der Spitze wird am Sonntag in Istanbul der Halbmarathon gestartet. Deutschlands Topläufer Amanal Petros und Melat Kejeta gehören zu dem sehr starken Elitefeld.

Weiterlesen

Das für den 11. April angekündigte, hochkarätige Elite-Marathonrennen in Hamburg findet an diesem Datum nicht statt und soll eine Woche später an einem anderen Ort nachgeholt werden. Dies gaben die Organisatoren bekannt. Aufgrund der Corona-Pandemie und zuletzt steigender Zahlen wollte die Stadt offenbar keine Genehmigung mehr für den Lauf erteilen.

Weiterlesen

Eine Flut von Rekorden, Bestzeiten und eine nie zuvor gesehene Breite in der Spitze: Ausgerechnet während der Corona-Pandemie produzieren die Topläufer trotz mangelnder Wettkämpfe ständig außergewöhnliche Leistungen. Doch neben der eigenen Leistungsstärke ist es noch etwas anderes, das die Läufer zu immer weiteren Höchstleistungen führt: die neuen Carbon-Schuhe.

Weiterlesen