Zum Hauptinhalt springen

Marathon-Ass Haftom Welday wird Deutscher / Start in Berlin / Ziel Olympia in Paris 2024

Hamburg, 19. September 2022. Deutschland bekommt einen neuen Top-Athleten: Dem in Hamburg lebenden Marathon-Ass Haftom Welday ist am Montag die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen worden. „Ich bin überglücklich und empfinde tiefe Dankbarkeit. Mit meiner Einbürgerung komme ich meinem großen Ziel, bei den olympischen Spielen 2024 für mein neues Heimatland im Marathon an den Start zu gehen, einen großen Schritt näher“, kommentierte Haftom Welday  

Haftom Welday heute vor der Hamburger Elbphilharmonie Foto : Alan Orpin

Mit der Einbürgerung steht auch fest, dass Haftom Welday am kommenden Sonntag beim Berlin Marathon sein erstes Rennen als Deutscher bestreiten wird. „Ich habe sehr hart und gut trainiert und peile für Berlin eine neue persönliche Bestzeit an“, sagte der für den Hamburger Laufladen e.V. startende Athlet. Bei seinem Marathondebüt 2021 in Berlin war Welday in einer Zeit von 2 Stunden, 13 Minuten und 47 Sekunden Dreizehnter und bester Läufer eines deutschen Vereins geworden. „Mit der Staatsbürgerschaft und der großartigen Unterstützung, die ich in Hamburg bekomme, habe ich jetzt den Rücken frei, mich ganz auf den Laufsport zu konzentrieren. Ich traue mir eine wesentliche Steigerung meiner bisherigen Leistungen zu“,  

Der aus Tigray stammende Haftom Welday (32) war 2014 als Flüchtling in Deutschland angekommen. Erst hier entdeckte er sein großes läuferisches Talent und steigerte sich schnell. Seit Ende 2021 lebt er mit seiner Frau und seinen  drei Kindern in Hamburg.