Zum Hauptinhalt springen

Der bezogen auf die deutschen Eliteläufer voraussichtlich bestbesetzte City-Halbmarathonlauf des Jahres findet am Sonntag in Barcelona statt: Rund ein Dutzend deutsche Topläufer sowie eine Reihe von Athleten aus der zweiten Reihe gehen bei dem Rennen an Start. Der Barcelona-Halbmarathon wirkt dadurch wie eine verkappte Deutsche Meisterschaft. Während die Favoriten aus Afrika kommen, führen Alina Reh und Amanal Petros die große Gruppe der deutschen Läufer an. Ebenfalls am Sonntag läuft auch Arne Gabius einen internationalen Halbmarathon: Er startet in Verona.

Weiterlesen

Konstanze Klosterhalfen hat bei den Millrose Games in New York gleich zwei deutsche Bestzeiten aufgestellt: Bei dem Hallenrennen wurde sie über die Meile Zweite in 4:17,26 Minuten hinter der überraschend auftrumpfenden Elle Purrier (USA), die mit 4:16,85 einen nordamerikanischen Hallenrekord aufstellte und zur zweitschnellsten Läuferin aller Zeiten in der Halle wurde. Damit unterbot Konstanze Klosterhalfen ihre eigene deutsche Bestzeit über die selten gelaufene Strecke gleich um gut zweieinhalb Sekunden. Vor einem Jahr war sie bei dem Meeting in New York 4:19,98 gelaufen. Über die Meile führt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) in der…

Weiterlesen

Mark Milde hatte offenbar eine Vorahnung. Der Race-Direktor des Berlin-Marathons sagte im Rahmen einer hier im Sommer 2016 veröffentlichten Umfrage bezüglich der Zwei-Stunden-Barriere im Marathonlauf: „Ich denke, dass die Zwei-Stunden-Barriere eines Tages durchbrochen wird … Ich kann mir vorstellen, dass Weiterentwicklungen im Laufschuhbereich eine Rolle spielen können …“ Genau das bewahrheitete sich, und in den letzten Monaten standen die Schuhe von Langstreckenläufern so sehr im Mittelpunkt wie noch nie.

Weiterlesen

Der Hongkong-Marathon, der am 9. Februar stattfinden sollte, wurde im Zuge des sich ausbreitenden Coronavirus’ ebenso abgesagt wie die Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften, die vom 13. bis 15. März im chinesischen Nanjing geplant waren. Aufgrund der aktuellen Situation wird in China auch der für den 22. März geplante Wuxi-Marathon ausfallen. Es ist damit zu rechnen, dass in den nächsten Tagen und Wochen weitere internationale Marathonrennen in China abgesagt werden.

Weiterlesen

Katharina Steinruck hat zum zweiten Mal binnen drei Monaten die Marathon-Olympia-Norm unterboten und damit auch den für dieses Jahr geforderten Leistungsnachweis für die Olympischen Spiele erbracht. Die 30-jährige Läuferin, die für Eintracht Frankfurt startet, lief in Osaka 2:28:48 Stunden und erreichte bei dem hochklassig besetzten, reinen Frauen-Eliterennen den 14. Platz. Katharina Steinruck hat damit ihre Chancen für eine Nominierung weiter verbessert.

Weiterlesen

Worknesh Degefa sorgte für die hochkarätigste Leistung des Tages: Die Äthiopierin gewann den Standard Chartered Dubai-Marathon mit einer Jahresweltbestzeit von 2:19:38. Während sie bei ihrem zweiten Dubai-Triumph nach ihrem Debüt-Sieg 2017 mit deutlichem Vorsprung gewann, gab es bei den Männern einen spektakulären, knappen Zieleinlauf. Dabei triumphierte der äthiopische Debütant Olika Adugna in der Jahresweltbestzeit von 2:06:15 Stunden. Die ersten vier Läufer trennten dabei nur drei Sekunden. Und es gab eine in der Geschichte des Marathons einmalige Dichte in der Spitze: Gleich elf Läufer erreichten Zeiten von unter 2:07 Stunden. Damit brach…

Weiterlesen

Worknesh Degefa sorgte für die hochkarätigste Leistung des Tages: Die Äthiopierin gewann den Standard Chartered Dubai-Marathon mit einer Jahresweltbestzeit von 2:19:38 und setzte damit im Olympiajahr ein erstes, hochkarätiges Maß. Während sie bei ihrem zweiten Dubai-Triumph nach ihrem Debüt-Sieg 2017 mit deutlichem Vorsprung gewann, gab es bei den Männern einen spektakulären, knappen Zieleinlauf. Dabei triumphierte überraschend der äthiopische Debütant Olika Adugna in der Jahresweltbestzeit von 2:06:15 Stunden. Die ersten vier Läufer trennten lediglich drei Sekunden. Und es gab eine in der Geschichte des Marathons einmalige Dichte in der…

Weiterlesen

Im Land der diesjährigen Olympischen Spiele will Katharina Steinruck am Sonntag den nächsten Schritt in Richtung Olympia-Ticket machen. Die 30-jährige Langstreckenläuferin startet beim Osaka-Marathon. In dem hochklassigen und traditionsreichen Frauen-Elite-Rennen trifft die 30-jährige Läuferin der LG Eintracht Frankfurt auf sehr starke Konkurrenz. Mit ihrem im vergangenen Oktober beim Mainova Frankfurt-Marathon aufgestellten persönlichen Rekord von 2:27:26 Stunden steht Katharina Steinruck in der nach Bestzeiten sortierten Startliste auf Position 14.

Weiterlesen

Mit dem Standard Chartered Dubai-Marathon wird am Freitag der erste Top-Marathon im Olympiajahr gestartet. In den letzten Jahren wurden auf der superflachen Strecke eine Reihe von hochklassigen Zeiten gelaufen, und das Rennen gehörte zu den weltweit spektakulärsten Marathonläufen. Immer wieder waren es Newcomer, die überraschten. Fast alle Favoriten kommen einmal mehr aus Äthiopien. Bei den Männern führt Soloman Deksisa mit einer Bestzeit von 2:04:40 Stunden die Startliste an, bei den Frauen kehrt seine äthiopische Landsfrau Worknesh Degefa zum Standard Chartered Dubai-Marathon zurück. Im vergangenen Jahr reichte ihr eine absolute…

Weiterlesen

In geliehenen Schuhen sorgte Derara Hurisa für eine große Überraschung bei seinem Marathon-Debüt in Mumbai. Der äthiopische Außenseiter gewann das Rennen mit einer Streckenrekordzeit von 2:08:09 Stunden, nachdem er sich auf dem letzten Kilometer von seinem deutlich stärker eingeschätzten Landsmann Ayele Abshero und Birhanu Teshome (Äthiopien) abgesetzt hatte. Während Hurisa die bisherige Kursbestzeit von 2:08:35 um 26 Sekunden verbesserte, blieben auch noch Abshero und der drittplatzierte Teshome mit 2:08:20 beziehungsweise 2:08:26 unter dem bisherigen Streckenrekord. Als Vierter folgte bei warmen Wetterbedingungen mit Temperaturen von über…

Weiterlesen