Zum Hauptinhalt springen

Mein Service für Veranstalter von Leichtathletik-Events und Athleten

Willkommen !

International SportService (ISS) bietet eine umfassende Unterstützung an, die folgende Elemente beinhaltet:

Abhängig von der Veranstaltung und entsprechend der Budgetvorgabe des Veranstalters wird zielorientiert ein individuelles Konzept erarbeitet. Mit einem kompetenten Mitarbeiterstab kann flexibel auf entsprechende Einsatzmöglichkeiten reagiert werden.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Akquisition der internationalen Top-Athleten/innen.

Die Einladung und vollständige Betreuung im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung erfolgt durch mich und meine Mitarbeiter.

Mit meiner Internetpräsenz biete ich internationalen Spitzenathleten und Managern die Möglichkeit zur detaillierten Information über die von mir betreuten Veranstaltungen.

Athletenmanager

Neben meiner Tätigkeit als Sportlicher Leiter bin ich seit 2017 akkreditierter Manager bei World Athletics sowie dem Deutschen Leichtathletik Verband.

Unser Team betreut zurzeit ca. 40 Athleten im Bereich Leichtathletik, die mit ihren Biographien ebenfalls auf unserer Website gelistet sind. Schwerpunkt sind dabei Laufdisziplinen.

Unsere vorrangige Aufgabe ist hierbei die Unterstützung der Athleten bei der Wettkampfplanung, aber auch das Vermitteln von Ausrüsterverträgen. Wir wollen mit unserem internationalen Netzwerk den Athleten helfen, sich vollständig auf Training und Wettkämpfe konzentrieren zu können und damit einen Beitrag zu einer erfolgreichen Karriere leisten.

Lauf News

  • | race-news-service.com

    Weltklassezeiten, aber keine ganz großen Rekorde gab es über die Halbmarathon-Distanz im vergangenen Jahr. Damit haben die Frauen 2022 eine ähnliche Entwicklung gemacht wie die Männer. Letesenbet Gidey ist nach ihrem Fabel-Weltrekord von 62:52 Minuten im Herbst 2021 nicht mehr über die 21,0975-km-Distanz gelaufen und erwartungsgemäß kam in den vergangenen zwölf Monaten auch keine andere Läuferin an diese Traumzeit heran. So war die ebenfalls aus Äthiopien stammende Girmawit Gebrzihair mit 64:14 Minuten die schnellste Läuferin des Jahres. Ein famoses Halbmarathon-Debüt gelang währenddessen Konstanze Klosterhalfen (Bayer Leverkusen), die bei…

    Weiterlesen
  • | race-news-service.com

    Hochklassig aber nicht ganz so spektakulär wie in den beiden Jahren zuvor waren die Ergebnisse im Halbmarathon der Männer 2022 im internationalen Bereich. Ähnlich war es auch bezogen auf die nationale Situation. Der aktuelle Weltrekordler Jacob Kiplimo lief im vergangenen Jahr erneut die schnellste Zeit des Jahres, während in Deutschland der nationale Rekordhalter Amanal Petros wiederum die Bestenliste anführt.

    Weiterlesen
  • | race-news-service.com

    Amanal Petros wird erstmals bei einem deutschen City-Marathon an den Start gehen. Der deutsche Marathon-Rekordler, der in Valencia 2021 seine eigene nationale Bestzeit auf 2:06:27 Stunden verbesserte, wird am 26. März den Hannover-Marathon laufen. Dies gaben die Veranstalter heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Ursprünglich wollte Amanal Petros, der seit Jahresbeginn für den SCC Berlin startet, im Februar den Sevilla-Marathon laufen.

    Weiterlesen
  • | race-news-service.com

    Nur um fünf Sekunden verpasste Yalemzerf Yehualaw beim 10-km-Rennen in Valencia ihren eigenen Weltrekord. Die Äthiopierin zeigte zum Jahresanfang hochklassige Form und gewann das Rennen mit großem Vorsprung in 29:19 Minuten. Vor knapp einem Jahr hatte sie im spanischen Castellon den Weltrekord auf 29:14 gesteigert. Mit einer Weltklassezeit von 26:55 gewann der Kenianer Weldon Langat das Rennen der Männer. Amanal Petros (SCC Berlin) überzeugte mit einer persönlichen Bestzeit von 28:03 Minuten und belegte damit in dem hochklassig besetzten Feld Rang 18. Allerdings hatte er Pech, da er in einer chaotischen Startphase zweimal zu Fall kam. Etliche…

    Weiterlesen