Zum Hauptinhalt springen

Mein Service für Veranstalter von Leichtathletik-Events und Athleten

Willkommen !

International SportService (ISS) bietet eine umfassende Unterstützung an, die folgende Elemente beinhaltet:

Abhängig von der Veranstaltung und entsprechend der Budgetvorgabe des Veranstalters wird zielorientiert ein individuelles Konzept erarbeitet. Mit einem kompetenten Mitarbeiterstab kann flexibel auf entsprechende Einsatzmöglichkeiten reagiert werden.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Akquisition der internationalen Top-Athleten/innen.

Die Einladung und vollständige Betreuung im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung erfolgt durch mich und meine Mitarbeiter.

Mit meiner Internetpräsenz biete ich internationalen Spitzenathleten und Managern die Möglichkeit zur detaillierten Information über die von mir betreuten Veranstaltungen.

Athletenmanager

Neben meiner Tätigkeit als Sportlicher Leiter bin ich seit 2017 akkreditierter Manager bei World Athletics sowie dem Deutschen Leichtathletik Verband.

Unser Team betreut zurzeit ca. 40 Athleten im Bereich Leichtathletik, die mit ihren Biographien ebenfalls auf unserer Website gelistet sind. Schwerpunkt sind dabei Laufdisziplinen.

Unsere vorrangige Aufgabe ist hierbei die Unterstützung der Athleten bei der Wettkampfplanung, aber auch das Vermitteln von Ausrüsterverträgen. Wir wollen mit unserem internationalen Netzwerk den Athleten helfen, sich vollständig auf Training und Wettkämpfe konzentrieren zu können und damit einen Beitrag zu einer erfolgreichen Karriere leisten.

Lauf News

Der ursprünglich für den 11. April in Hamburg geplante Elite-Marathon, der aufgrund steigender Corona-Zahlen kurzfristig für diesen Termin abgesagt wurde, wird nun eine Woche später im holländischen Enschede stattfinden. Dort wird das Flughafengelände Twente als Strecke genutzt, die für Zuschauer nicht zugänglich sein wird. Dies teilten die Veranstalter, der Haspa Marathon Hamburg in Verbindung mit dem holländischen Management Global Sports sowie neu jetzt auch dem Enschede-Marathon, mit.

Weiterlesen

Ruth Chepngetich hat beim Istanbul-Halbmarathon am Ostersonntag den Weltrekord pulverisiert. Die 26-jährige kenianische Marathon-Weltmeisterin gewann das Rennen in 64:02 Minuten und verbesserte die Marke damit um 29 Sekunden. Zum ersten Mal blieben bei einem Halbmarathon gleich drei Frauen unter der 65-Minuten-Marke. Melat Kejeta (Laufteam Kassel) zeigte einmal mehr eine starke Leistung, konnte aber als Neunte in 67:33 nicht ganz vorne mithalten.

Weiterlesen

Mit den kenianischen Lauf-Stars Kibiwott Kandie und Brigid Kosgei an der Spitze wird am Sonntag in Istanbul der Halbmarathon gestartet. Deutschlands Topläufer Amanal Petros und Melat Kejeta gehören zu dem sehr starken Elitefeld.

Weiterlesen

Das für den 11. April angekündigte, hochkarätige Elite-Marathonrennen in Hamburg findet an diesem Datum nicht statt und soll eine Woche später an einem anderen Ort nachgeholt werden. Dies gaben die Organisatoren bekannt. Aufgrund der Corona-Pandemie und zuletzt steigender Zahlen wollte die Stadt offenbar keine Genehmigung mehr für den Lauf erteilen.

Weiterlesen